Burgmuseum Ronneburg

Burg Ronneburg mit Burgmuseum, Ronneburg, © Freunde der Ronneburg e.V.

Burgmuseum Ronneburg

Adresse
Burg Ronneburg
63549 Ronneburg
Telefon
+49 (0) 6048 950905
E-Mail
museum@burg-ronneburg.de
Web
Öffnungszeiten
Montag
Geschlossen
Dienstag
März bis November: 10 – 18 Uhr
Mittwoch
März bis November: 10 – 18 Uhr
Donnerstag
März bis November: 10 – 18 Uhr
Freitag
März bis November: 10 – 18 Uhr
Samstag
März bis November: 10 – 18 Uhr
Dezember bis Februar: 11 – 16 Uhr
Sonntag
März bis November: 10 – 18 Uhr
Dezember bis Februar: 11 – 16 Uhr
Eintrittspreise
Erwachsene 7 €, ermäßigt 6,50 €, Kinder ab 5 Jahre 5,50 €, Familienkarte 21 €
Sparte
Geschichte
Kategorie
Museen
Träger
Freunde der Ronneburg e.V.
Gegründet
1231
Sammlungsschwerpunkt
Heimatgeschichte
Ort
Main-Kinzig-Kreis
Beschreibung

Hinter dem großen Eingangstor gelangt man in die Vorburg mit den ehemaligen Wirtschaftsgebäuden, heute das Restaurant Burg Ronneburg und eine Falknerei. Rechter Hand geht es zur Kernburg, der ehemaligen Wohnburg und dem heutigen Museum, deren Zugang durch drei Tore gesichert war. 1.Das sog. Philippstor am Zugang zur ehemaligen Zugbrücke. 2.Das Tor am Brunnenhaus mit seinem 96 Meter tiefen Brunnen und einem Tretrad sowie der ehemaligen Wachstube gegenüber. 3.Das obere Tor mit einem langen Tordurchgang zur zusätzlichen Sicherung der oberen Wohnburg. Im Oberen Burghof überragt der gewaltige Bergfried mit seiner von vier Erkern gekrönten „Welschen Haube“ den Burghof. Gegenüber liegt der mächtige Palas. Gen Norden die hohen Mauern des Kemenatenbaus mit den Renaissance-Erkern aus dem 16. Jahrhundert. Abgeschlossen wird der Hof durch den Zinzendorfbau über dem oberen Tordurchgang sowie eine hohe Wehrmauer gen Süden. Vom Burghof aus startet ein Rundgang durch die Innenräume der Burg.