Historisches Museum Frankfurt

© Historisches Museum Frankfurt

Historisches Museum Frankfurt

Adresse
Saalhof 1
60311 Frankfurt am Main
Telefon
+49 (0) 69 212 31672
E-Mail
info.historisches-museum@stadt-frankfurt.de
Web
Social Media
Öffnungszeiten
Montag
Geschlossen
Dienstag
10 – 18 Uhr
Mittwoch
10 – 21 Uhr
Donnerstag
10 – 18 Uhr
Freitag
10 – 18 Uhr
Samstag
11 – 19 Uhr
Sonntag
11 – 19 Uhr
Eintrittspreise
8 €, ermäßigt: 4 € (Dauerausstellung HMF, JuM); 10 €, ermäßigt: 5 €
(Wechselausstellung HMF); 12 €, ermäßigt: 6 € (alle Ausstellungen).
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei
Sparte
Geschichte; Kulturgeschichte; Fotografie
Kategorie
Museen
Träger
Stadt Frankfurt
Gegründet
1877/78
Sammlungsschwerpunkt
Kunst; Außereuropäische Kulturen; Stadtgeschichte; Handwerk; Industrie
Ort
Frankfurt
Beschreibung

Das Historische Museum Frankfurt ist das älteste Museum der Stadt. Es sammelt, bewahrt, erforscht, vermittelt und stellt das kulturelle Erbe Frankfurts aus. Als Stadtmuseum ist es ein Ort des Wissens sowie der kritischen Information, Reflexion und Diskussion über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft Frankfurts; als Geschichtsmuseum verbindet es Stadtthemen mit der allgemeinen Gesellschaftsgeschichte. Mit seinem Jungen Museum macht es besondere Angebote für Familien und Schulen. Im Stadtlabor entstehen zusammen mit Frankfurter*innen Ausstellungen und Veranstaltungen zu wechselnden Themen der Stadt. Das Museum nimmt den Erfahrungs- und Wissensschatz der Frankfurter Bevölkerung und ihrer Gäste auf. Es arbeitet partizipatorisch und inklusiv. Es lädt alle in der Stadt lebenden Menschen dazu ein, am Kulturort Museum teilzuhaben und ihn mitzugestalten. Hierbei spielen Multiperspektivität und Diversität eine zentrale Rolle. Die Vielfalt der Stadtgesellschaft spiegelt sich in Sammlung, Ausstellung und Vermittlung wider. Anhand aktueller Debatten werden historische Gegenstände wissenschaftlich erforscht und mit subjektiven Geschichten und Positionen verknüpft. Künstlerische, stadtforschende sowie alltagsrelevante Perspektiven werden darin einbezogen.